Der Kehrbezirk

Sünching

Mit Wirkung vom 01.07.2006 wurde ich von der Regierung der Oberpfalz zum Bezirkskaminkehrermeister auf den Kehrbezirk Sünching bestellt. Seit 01.01.2013 hat sich die Bezeichnung auf "bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger" geändert.

Zum Kehrbezirk Sünching gehört vor allem die Verwaltungsgemeinschaft Sünching. Neben der Gemeinde Sünching, bestehend aus den Gemeindeteilen

Sünching, Haidenkofen, Hardt

gehören auch die Gemeinde Mötzing, bestehend aus den Gemeindeteilen

Mötzing, Haimbuch, Schafhöfen, Schönach, Dengling

und die Gemeinde Riekofen, bestehend aus den Gemeindeteilen (mit Ausnahmen von Taimering)

Riekofen und Ehring

sowie die Gemeinde Aufhausen, mit den Gemeindeteilen (mit Ausnahmen von Triftlfing)

Aufhausen, Petzkofen, Hellkofen, Niederhinkofen, Irnkofen, Neu-, Mitter- und Schlappmühle, Haid und Gansbach.

Aus der Gemeinde Pfakofen gehören zum Kehrbezirk Sünching die Gemeindeteile

Rogging, Einhausen und Stanglmühle,

aus dem Markt Schierling gehören die Ortschaften

Inkofen, Pinkofen und Zaitzkofen

zum Kehrbezirk.